Schmuckglas

Bild Schmuckglas

Abnorm ist für uns Standard.

Im Bereich Schmuckglas können Sie zwischen Blei-, Messing- oder Helimaverglasungen auswählen, welche dann von uns nach Ihren Wünschen weiterverarbeitet werden. Die verwendeten Gläser und Materialien sind sowohl optisch als auch funktionell bestens aufeinander abgestimmt. Unser Sortiment wird abgerundet durch Intarsien-Arbeiten in Verbindung mit facettierten Glaselementen, bunten Applikationen für Türeinsätze und Ganzglasanlagen.

Tradition in Reinform
Die Schmuckverglasungen haben ihren Ursprung aus der Not heraus. Vor Jahrhunderten war es nicht möglich, Glas in der benötigten Größe zu produzieren, da der Zeitgeist nach immer flächigeren Fenster verlangte. Man behalf sich, indem man die einzelnen Gläser mit Verbindungsprofilen zu einem Großen kombinierte. Dafür standen Bleiprofile zur Verfügung. Die Geburtsstunde der bekannten Bleiverglasung. Über die Jahre kamen dann im wesentlichen Profile aus Messing und Aluminium hinzu.

Traditionelle Moderne
In unserem Betrieb beherrschen wir diese alte Handwerkskunst noch aus dem "FF". traditonell gefertigtes, mundgeblasenes Echtantikglas dient hierfür meist aus Ausgangsmaterial. Durch Glasmalereien und Ätzungen können Verglasungen erschaffen werden, die nicht nur die Funktion des "Lochverschlusses" übernehmen, sondern vielmehr Blickfang und Aushängeschild guten Geschmacks sind.

Werte erhalten
Neben der Neuerstellung von Schmuckverglasungen, steht bei uns auch der Erhalt und die Restauration dieser im Mittelpunkt. Angefangen von der Reparatur bis zur Aufwendigen Restauration von Glasbilder werden fachgerecht und originalgetreu durchgeführt.